Datenschutzerklärung – Zahnarztpraxis Dr. Höhne

Liebe Besucher unserer Internetpräsenz,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein Anliegen. Sie können die Internetseiten nutzen, insbesondere um sich zu informieren, ohne dass Sie Angaben machen. Sofern Sie die von uns verwendeten Möglichkeiten nutzen, ist es ggf. erforderlich, dass wir Ihre angegebenen oder anzugebenden personenbezogenen Daten (bspw. Name, Vorname, Anschrift, elektronische Adresse u.a.) ggf. erfassen, verarbeiten, nutzen und speichern.

Die Verarbeitung erfolgt in allen Fällen im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht, insbesondere in Übereinstimmung mit den Vorgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie ergänzende gesetzlichen Regelungen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Internetpräsenz ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie unter anderem über Zweck, Art und Umfang, der Nutzung personenbezogener Daten durch unsere Internetpräsenz.

Um unsere Internetpräsenz zu sichern nutzen wir das TLS-Verschlüsselungs-System. Es sind zudem umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen und umgesetzt, um einen aktuellen und größtmöglichen Datenschutz zu gewährleisten, auch wenn ein absoluter und lückenloser Schutz bei der Nutzung des Internets nie zu 100% gewährleistet werden kann.

1. VERANTWORTLICHER

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Dr. Arndt Christian Höhne
Unterer Markt 5
66538 Neunkirchen

Telefon: 06821 / 22209

Telefax: 06821 91 46 194
E-Mail: info@dr-hoehne-zahnarzt.de

Web: https://www.dr-hoehne-zahnarzt.de

2. VERARBEITUNG VON IHREN PERSONENBEZOGENEN DATEN/ ART UND ZWECK DIESER VERARBEITUNG/RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG UND SPEICHERUNG

a) LOGFILES

Unsere Internetseiten erfassen mit jedem Aufruf, unabhängig ob durch den Nutzer oder ein automatisiertes System eine Reihe von (allgemeinen) Daten und Informationen. Die Erfassung und Speicherung erfolgt in den sog. Logfiles unseres Servers.

Folgende Daten können erfasst und gespeichert werden:
– Verwendetes Betriebssystem,
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
– IP-Adresse (Internet-Protokoll- Adresse),
– Browsertypen und Versionen,
– Referrer (Internetseite, von der aus auf unser System zugegriffen wird),
– Unterwebseiten, die unser System ansteuern,
– Internet-Service-Provider des Systems, das auf unsere Internetseiten zugreift,
– ähnliche Daten und Informationen, welche das System des Nutzers vor digitalen Angriffen schützen (z.B. Anti-Viren-Programme).

Hintergrund dieser Datenerhebung sind:

– die korrekte Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite
– die Optimierung der Internetseite
– die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unseres Internetauftritts
– die Bereitstellung notwendiger Informationen, um im Falle eines Cyberangriffs die Strafverfolgung zu ermöglichen.
– die Auswertung, damit Datenschutz und Sicherheit erhöht werden können, um ein optimales Schutzniveau zu erreichen,
– zu administrativen Zwecken.

Die Aufbewahrung der Server-Logfiles erfolgt getrennt von den übrigen angegebenen personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Internetpräsenz ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das diesbezügliche berechtigte Interesse folgt aus den zuvor aufgezählten Hintergründen der Datenerhebung. Bei der Erfassung und Verwendung der vorgenannten Daten werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person (Nutzer) gezogen. Die Server-Logfiles werden in regelmäßigen Abständen durch den Provider gelöscht.

b) KONTAKTFORMULAR / E-MAIL ÜBERMITTLUNG

Wir nutzen ein Kontaktformular. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit ihr Anliegen an uns unkompliziert zu übermitteln. Nutzen Sie diese Möglichkeit, können Sie die ihre personenbezogenen Daten, an uns übermitteln.
Ihre durch das Kontaktformular an uns mitgeilten Daten verwenden wir nur intern zu Ihren angegebenen Zwecken. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

3. COOKIES

Wir verwenden Cookies. Das sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Das ist eine unverwechselbare Kennung bestehend aus einer Zeichenfolge, durch die Internetseiten und Server des konkreten Internetbrowsers zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Durch die beschriebene Handhabung können Internetseiten und Server vom individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern unterschieden werden.
Cookies werden verwendet, um

– Ihnen die Bereitstellung bestimmter Services zu ermöglichen, was sonst nicht möglich wäre.
– Die Benutzung unserer Internetseite zu erleichtern, zu optimieren und uns Ihre Wiedererkennung zu erleichtern.

Die Cookies werden nach einer jeweils konkretisierten Zeit automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage, für die aufgrund der Setzung von Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten ist Ihre aktive Einwilligung gem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO die Wahrung unseres berechtigten Interesses sowie die berechtigten Interessen Dritter aus den zuvor benannten Gründen.

Einwilligung bei der Verwendung von Cookies notwendig

Sie müssen der Nutzung von Cookies aktiv zustimmen. Erfolgt keine Einwilligung zur Nutzung von Cookies, werden sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Zudem können sie jederzeit der Setzung von Cookies durch unsere Internetseite durch entsprechende Einstellung des durch Sie genutzten Internetbrowsers verhindern und damit blockieren. Damit widersprechen Sie der Setzung von Cookies dauerhaft. Zudem können gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Folgende Cookies werden durch uns verwendet:

ieINCRbFOJVakq
lAzmQaIVPsZ_o
1P_JAR
APISID
CONSENT

4. Plugins und Tools

a) Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Zudem ist es möglich, dass beim Aufruf der Website von Google im Hintergrund weitere Daten geladen werden. Hier sendet Ihr Browser eine Anfrage an den Google-Server. Ihr Server schickt dann bei jedem Seitenaufruf viele weitere Informationen an den Google-Server gesendet.
Wollen Sie das nicht, können Sie dies durch ein anonymisierendes Plug-in installieren.

b) Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Wir weisen darauf hin, dass sich das Unternehmen nach den eigenen Bekundungen der Einhaltung der EU-Datenschutzrichtlinien auch für die Google Maps verschrieben hat. Es wird zudem ständig daran gearbeitet, die Richtlinien einzuhalten und robuste Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen zu integrieren (https://support.google.com/maps/forum/AAAALwUX44AEvkTboDwS5w/?hl=de Ausführungen der google-Mitarbeiterin F. Vogt vom 24.3.2018).

Das bedeutet, dass die Nutzung noch nicht DSGVO-konform gestalten ist und es besser wäre einen ausdrücklicher Hinweis darauf implementiert wird (2-klick-Lösung). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

c) Jameda Siegel und Widget

Wir nutzen das Plug-In der jameda GmbH, St.-Cajetan-Straße 41, 81669 München. Nutzen bzw. besuchen Sie ein Jameda- Plug-In wird eine Verbindung zu den Servern von Jameda hergestellt. Dabei wird dem Jameda-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Jameda erhebt Informationen über die Nutzung von www.jameda.de von einzelnen Rechnern aus. Mit dem Sammeln solcher Informationen beabsichtigt Jameda sein Online-Angebot zu individualisieren. Wenn Sie bspw. dem Plug-In nutzen, zum Beispiel den „Empfehlen“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Jameda übermittelt und dort gespeichert.

Werden Daten an Drittländer, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermittet findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt. Den Zweck und Umfang der jeweiligen Datenerhebung, Informationen zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter, sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten sind unter https://www.jameda.de/jameda/datenschutz.php niedergelegt.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung insoweit ist insoweit Ihre aktive Einwilligung durch die Interaktion (gem. Art 6 Absatz 1 lit a) DSGVO).

5. LÖSCHUNG UND SPEICHERUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die DSGVO, das BDSG, andere Richtlinien und Verordnungen oder andere Gesetze vorgesehen ist.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine Speicherfrist ab, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften sperren oder löschen.

6. IHRE RECHTE

Ihre Rechte sind und wichtig.
Zur Ausübung Ihrer nachfolgend genannten Rechte können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sie haben gem. Art. 12 ff. DSGVO folgende Rechte:

a) RECHT AUF BESTÄTIGUNG

Sie haben das von der DSGVO eingeräumte Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

b) RECHT AUF AUSKUNFT

Sie haben das von der DSGVO eingeräumte Recht, unentgeltliche Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner haben Sie das von der DSGVO eingeräumte Recht,

– die Verarbeitungszwecke,
– die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
– die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
– die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden,
– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder
– auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder
– eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
– das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, zu erfahren.

c) RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben das von der DSGVO eingeräumte Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

d) RECHT AUF LÖSCHUNG (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das von der DSGVO eingeräumte Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

– Der Zweck der Verarbeitung ist erreicht
– Sie widerrufen ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
– Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1, Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
– Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
– Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem deutschem Recht erforderlich.

e) RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

f) RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

g) RECHT AUF WIDERSPRUCH

Soweit die Verarbeitung sich aus ihrer besonderen Situation ergibt, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einlegen. Wir verarbeiten dann die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) RECHT AUF WIDERRUF DER DATENSCHUTZRECHTLICHEN EINWILLIGUNG

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

i) RECHT AUF BESCHWERDE

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken
Telefon: (0681) 94781-0
Telefax: (0681) 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

7. DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTE

Eine Übermittlung Ihrer durch Ihren Besuch auf unserer Präsenz erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte ist nicht geplant außer in den zuvor genannten Fällen, Sie hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wenn für die Datenweitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder die Datenweitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Vertragsabwicklung zwischen Ihnen und uns notwendig ist.

8. PROFILING

Die durch unsere Internetpräsenz durchgeführte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Bewertung (Profiling) verwendet.

9. BEWERBUNGSVERFAHREN

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach zwei Monaten gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

10. STAND DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist nach dem aktuellen Kenntnisstand im Januar 2020 gefertigt. Die Einführung und ordnungsgemäße der DSGVO stellt sich als laufender Prozess dar. An diesem Prozess partizipieren wir. Diese Datenschutzerklärung wird daher laufend an die aktuellen rechtlichen Erfordernisse nach deren Bekanntwerden angepasst.