banner-main-1

Fast jeder wünscht es sich – ein strahlendes, ein perfektes Lächeln. Doch nicht jeder hat von Natur aus schöne, ebenmäßige Zähne. Hier hilft die ästhetische Zahnheilkunde mit vielen modernen Methoden.

Zähne aufhellen durch Bleaching
Genussmittel wie Tabak, Tee, Kaffee oder Rotwein verfärben unsere Zähne. Durch moderne und schonende Bleachingmethoden lassen sich Zähne effektiv aufhellen.

Ästhetisch korrigieren mit Veneers
Durch hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, sogenannte Veneers, können Zahnlücken, Flecken oder abgebrochene Ecken einfach und dauerhaft verblendet werden.

Ästhetischer Zahnersatz
Auch fehlende Zähne, alte Füllungen oder Deformationen können durch Inlays, Kronen oder Brücken aus Keramik ästhetisch anspruchsvoll korrigiert werden. Das Ergebnis: natürlich wirkende, schöne Zähne.

Substanzschonend aufbauen durch Shaping
Zahnreihen, die durch größere Zahnlücken, gedrehte oder auch fehlstehende Zähne unterbrochen sind, können durch das sogenannte „Shaping“ substanzschonend optimiert werden. Dazu werden Composites aus einem Kunststoff-Keramik-Gemisch hergestellt. Fachgerecht eingesetzt vergrößert man beispielsweise unschöne kleine Zähne mit minimalinvasiven Techniken.

Zahnstellungen korrigieren mit Invisalign
Invisalign® ist eine beinahe unsichtbare Methode zur Zahnkorrektur, die vor allem bei erwachsenen Patienten angewendet wird. Anhand eines individuellen Zahnabdrucks wird im Labor ein Modell des aktuellen Gebisszustands erstellt, auf dessen Grundlage werden unterschiedliche Kunststoffschienen – sogenannte Aligner – gefertigt. Je nach Situation können dies 12 – 48 Stück sein. Die Schienen werden jeweils etwa 2 Wochen Tag und Nacht getragen und dann durch neue ersetzt. Zur täglichen Zahnreinigung können sie herausgenommen werden.  Je nach gewünschtem Ergebnis dauert die Behandlung zwischen 9 und 15 Monaten.

Zahnreinigung mit Air-Flow-System
Mit einer Pulverstrahltechnik können viele Zahnverfärbungen schmerzfrei entfernt werden. Der aus Luft, Wasser und Salz hergestellte feine Pulverstrahl reinigt die Zähne gründlich und beugt Zahnfleischentzündungen und Karies vor. Nach dem abschließenden Polieren erscheinen die Zähne weißer – und der Atem bleibt frisch.

Persönlichkeit zeigen durch Zahnschmuck
Ob aus Metall, als Tattoo oder als Schmuckstein – Zahnschmuck ist beliebt. Er wird mit speziellen Klebemethoden an der Vorderseite der Zähne befestigt. Wichtig dabei: Zahnschmuck sollte nur von Ihrem Zahnarzt befestigt oder gelöst werden, um Zahnschäden oder Kariesbildung zu vermeiden. Und: Eine intensive Zahnpflege, unterstützt durch regelmäßige Prophylaxebehandlungen, ist unabdingbare Pflicht!